Impressionen 2015

 

1. Jahreshauptversammlung am 22.03.2015

Rückblick auf das Wirkungsjahr 2014. Die Stimmung der ca. 60 Anwesenden war sehr interessiert aber auch zufrieden mit unserer Arbeit. 

Wir berichteten über das neue Projekt "Pfaffenwinkel - Gartenwinkel" und stellten unter anderem das neue Logo vor.

Unser Bürgermeister Xaver Wörle bedankte sich bei uns für unser Engagement innerhalb der Gemeinde.

Jeder Besucher der Versammlung konnte noch ein Frühjahrsblümchen mit nach Hause nehmen.

 

2. Frühjahrsaktion für Kinder am 25.03. 2015

Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen machten sich am Nachmittag eine Karawane von 19 Kindern und 7 Erwachsenen auf den Weg zum Moor-Erlebnis-Pfad nach Stötten.

Mit einer Brotzeit im Rucksack und guter Laune erfuhren wir an 13 Stationen des Lehrpfades spielerisch so einiges über das Moor, den Wasserhaushalt des Waldes, das Gleichgewicht der Natur und durften den Stimmen des Waldes lauschen. Sogar der Osterhase schaute vorbei und legte jedem Kind ein paar Süßigkeiten ins Nest, welches zuvor aus Zweigen, Moos und Gras kunstvoll gestaltet wurde. 

 

3. Schnittkurs am 25.04

Dieses Mal ein Kurs der in zwei Abschnitte aufgeteilt war. Am Vormittag gab es einen theoretischen Teil, bei dem viele Fragen gestellt wurden und nach dem Mittagessen ging es dann zum praktischen Teil über.

Zu diesem Kurs fanden sich 20 - 25 interessierte Besucher ein. 

Unser Referenten Wolfgang Tenzer beantwortete geduldig all' unsere Fragen und zeigte uns nicht nur die Schnitttechnik sondern wies uns auf verschieden Schnittfehler hin. 

Dazu schauten wir einfach bei den Nachbarn über den Gartenzaun und auf Ihre Bäume.

 

4. Muttertagsbasteln am 07.05. 2015

Bei schönem Wetter trafen sich 10 Kinder am Nachmittag um Ihr Muttertagsgeschenk zu gestalten. Bevor es zum Malen der Spanschachteln ging, wurde als Erstes eine Kräuterlimo besprochen. Danach sammelte man gemeinsam die Kräuter (Girsch, Gänseblümchen, Löwenzahn und Spitzwegerich)  und stellte dann die eigene Limo her.

Anschließend wurden voller Eifer die verschiedenen Dosen bemalt.

Die Geschenkschachteln wurden mit Holzwolle befüllt und dann kam noch eine Eintrittskarte für die diesjährigen "Steingadener Blütentage" hinein. 

Zum Abschluss gab es noch eine kleine Labyrinthbegehung und ein Blütenmemory. 

 

5. Pflanzenbörse am 09.05. 2015

Bei durchwachsendem Wetter kamen doch einige Besucher auf die Pflanzenbörse. 

Leider gab es diese Mal mehr Besucher und Interessierte als Ware. Gesucht wurden Stauden und Gemüsepflanzen.

Doch diejenigen, die warten konnten, haben am Schluss doch noch so einige Schätze mit nach Hause nehmen können.

Zudem ist man untereinander immer wieder ins Gespräch gekommen.

 

6. Verkehrsinselbepflanzung im Ort am 11.+12.05.2015

Unsere fleißigen „Pflanzdamen“ sind voller Eifer dabei. Das Ergebnis kann sich wie immer sehen lassen. Dieses Jahr haben wir zusätzlich eine große Verkehrsinsel neu gestaltet.

 

7. "Steingadener Blütentage am 06.+07.06.2015

Ein großes aber auch schönes Ereignis für unseren Verein. 

Beim schönen Wetter hatten wir ca. 8000 Besucher an diesen zwei Tagen. Die Arbeit von einem Jahr hat sich wieder gelohnt. 

Die Bilder sprechen für sich...

 
 

8. Klostergarten

Viele Besucher dürfen sich ab diesem Jahr an den schönen Mönchsfiguren in unserem Klostergarten "St. Johannes" erfreuen.

Der Garten erfüllt uns mit Stolz und so sind wir mit Eifer dabei diesen immer gepflegt erscheinen zu lassen. 

Am 31.07.2015 hatten wir wieder einmal ein Fernsehteam im Klostergarten, dieses Mal das kath. Fernsehen aus Augsburg. Es war ein interessanter Drehnachmittag, der uns allen viel Freude bereitet hat.

 

9. Besichtigung des Klostergartens in Peißenberg am 05.08.2015

Gerne folgten wir der Einladung des Peißenberger OGV's und fuhren mit 12 Personen hin.

Dort wurden wir herzlich durch den Vorsitzenden Matthias Hett begrüßt, bekamen eine Führung durch den Klostergarten und wurden anschließend zu einem gemütlichen Beisammensein eingeladen. 

Uns faszinierte das "grüne Klassenzimmer" in Zusammenarbeit mit der Schule.

 

10. Herbstaktion für Kinder am 17.09.2015

Besuch im Gut Kinsegg, Leitung Frau Rodenkirch

  • Kennenlernspiel mit sich Selbst aus Blättern, Ästen, etc. legen
  • Fuchsspiel mit Anpirschen
  • Entdeckungstour durch den Wald
    - Wir entdecken eine Fuchshöhle
    - Wir entdecken eine Dachshöhle
    - Wir entdecken ein Einhörnchen und einen Eichelhähr

 

An jeder Station erfuhren wir interessante und spannende Dinge der jeweiligen Tiere.

  • Eichhörnchenspiel
  • Freispiel

 

Ausklang mit Würstchen, Stockbrot und Marshmallows grillen

Teilgenommen haben 12 Kinder mit den Betreuerinnen Annette, Anita und Michaela

 

11. Gartler-Treff am 07.10.2015

Dieses Mal trafen sich ... Personen zum Austausch in Gartenfragen im Gasthof Graf.

Aus der Vorstandschaft war Hedi Riesemann und Marlene Waibl vertreten.

Die Photos zeigen die reiche Ernte von Fam. Riesemann.

 

12. Kinderprogramm unter dem Thema: "Frühling im Herbst" am 15.10.2015

Es fanden sich 7 Kinder, 2 Erwachsene und Anita zum Herstellen von Kräutersalzen im Klostergarten zusammen.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurden die Samenstände und die bereits nachgetriebenen Kräuter besprochen sowie deren Wirkung und Verwendung.

Eifrig machten sich alle an die Arbeit Saatgut und Kräuter zu ernten.

Aufgrund der Witterungsverhältnisse ging man anschließend gemeinsam in Anita's Küche um dort die Kräuter zu zerkleinern und diese dann mit Ursalz in die mitgebrachten Marmeladengläser zu schichten.

Jeder Teilnehmer konnte so drei verschiedene Kräutersalze mit nach Hause nehmen.

 

13. Obstpresse von September bis Oktober

Auch dieses Jahr ein relativ normales Obstjahr. Wir haben uns darüber gefreut.

Insgesamt wurde an 14 Tage gepresst, davon allerdings 2x halbe Arbeitstage.

Gepresst wurden 46.689 Liter Apfelsaft. pro Presstag hatten wir durchschnittlich 35-36 Kunden.

 

14. Oberlandausstellung vom 01.-05.10.2015 in Weilheim

Auf Anfrage vom Tourismusverband Pfaffenwinkel waren wir mit einem Miniklostergarten auf der Oberlandausstellung vertreten.

Der Stand musste von unserer Seite nicht betreut werden, sondern nur auf- und abgebaut, so dass wir dies auch noch gut hinbekommen konnten.

 

15. Kinder-Waldnachmittag am Osterbichl am 13.11.2015, Leitung Ute Jahn

  • Wir suchen uns Waldinstrumente und spielen/singen ein Lied
  • Suchspiel - Auftrag etwas weiches, graues, rauhes, spitzes, etc. zu finden
  • Wir spielen in Kleingruppen Tiere nach und die Andren müssen diese erraten
  • Brotzeit darf auch nicht fehlen!
  • Wir suchen mit Becherlupen nach kleinen Waldbewohnern und besprechen unsere Funde gemeinsam
  • Wir bauen uns ein Blätter-Bett und dürfen alle Probeliegen
  • Rückweg zum Treffpunkt mit Taschenlampen

 

Insgesamt waren wir 11 Kinder mit unseren Betreuerinnen Annette, Anita und Michaela

 

16. Vereinsabend am 08.11.2015

Unter dem Motto: „Blütenrausch zum Jahresende“ entführten wir unsere Mitglieder  mit einem Photorückblick in die diesjährigen Blütentage zurück.

Mehr als 65 Personen schwelgten in Erinnerung und freuten sich über die gelungenen und auch manchmal lustigen Photos.

Als kleine kulinarische Überraschung gab es selbst gemachte Pralinen von unserer Wirtin Bärbel Graf. Jeder konnte drei verschiedene Sorten probieren und dazu gab es noch ein Glas Sekt mit einer kandierten Hibiskusblüte.

Als Tischdekoration haben wir wunderschöne großblütige Rosen hingestellt mit Photos von den Blütentagen, die von den Besuchern dann mitgenommen werden konnten.

 

17. Ausflug zum Weihnachtsmarkt nach Stein bei Nürnberg zum Schloß Faber Castell am 4.11.2015

Bei 14° plus und Sonnenschein fuhren wir (32 Pers.) gegen Mittag in Steingaden los.

Eigentlich hat sich bei vielen unserer Mitfahrer noch keine "Weihnachtsmarkt-Stimmung" eingestellt. Es war einfach zu frühlingshaft für diese Jahreszeit.

Doch als wir dort ankamen hüllte uns die Atmosphäre sofort ein. Zwar war es noch nicht dunkel doch das kleine Schloss mitten in der Stadt mit dem Park drumherum tat sein übriges.

Obwohl das Gelände nicht groß ist verlief es sich, wir trafen nicht immer wieder auf einander. Die Stände waren geschmackvoll und interessant, die Geschichte der Familie Faber-Castell eindrucksvoll dargestellt und die Besichtigung der Zimmer im alten Stiel waren sehr interessant.

Die Zeit verflog wie im Fluge die Rückreise näherte sich und viele von uns hatten kaum noch Zeit einen Glühwein oder eine Feuerzangenbowle zu genießen.

Gerade als es dunkel war und überall das Kerzenlicht leuchtete wartete unser Busfahrer auf uns. Gerne hätten wir noch eine Stunde drangehängt.

 

18. Kinderbasteln am 11.12.15 im Werkraum des Pfarrheimes

13 teilnehmende Kinder trafen sich um 15.00 Uhr im Werkraum und gestalten gemeinsam verschiedene Kerzen aus Bienen-Wachsplatten.

Anschließend wurden kleine Kränze aus Knöterich und Efeu gewunden. Diese wurden dann mit Filzwolle und Weihnachtsdekoration geschmückt.

Natürlich durfte eine kleine Stärkung Zwischendurch nicht fehlen, es gab Punch und mitgebrachte Plätzchen.